StartseiteWir über unsServiceKonzerte/NewsKontaktImpressum
Das EnsembleDie Mitglieder


Marie Luise Hartmann  (Violine)


geboren in Bonn, studierte in Köln bei Prof. Igor Ozim und schloss das Studium in Düsseldorf bei Prof. Gottfried Schneider mit dem Konzertexamen ab. Sie war 1986 bis 91 Konzertmeisterin und Solistin des Robert-Schumann-Kammerorchesters in Düsseldorf, wo sie 1990 mit dem Kulturförderpreis für Musik ausgezeichnet wurde. Ihre freiberufliche Tätigkeit umfasst das Mitwirken sowohl in modernen Sinfonieorchestern als auch in Barockorchestern, die Kammermusik und das Unterrichten. 

Regula Sager-Yamamoto (Violine)


stammt aus der Schweiz, wo sie nach dem Abitur in Winterthur bei Wendy Champney Viola studierte (Orchester-und Lehrdiplom). 1997 zog sie nach Essen um und studierte an der Folkwanghochschule  (Konzertexamen und Kammermusik). Meisterkurse bei Paul Coletti, Bruno Giuranna und Hariof Schlichtig ergänzten ihre Ausbildung. Während ihrer Studienzeit in Deutschland war sie Mitglied der Deutschen Kammerakademie in Neuss, später spielte sie während mehrerer Jahre beim Gürzenichorchester in Köln und beim Beethoven Orchester Bonn. Seit 2004 konzertiert sie regelmäßig als Duo mit ihrer Pianistin Elena Kaßmann. Sie lebt als freischaffende Musikerin mit ihrer Familie in Alfter.

Thomas Plümacher (Viola)


geboren 1964 in Rösrath, erhielt seinen ersten Geigenunterricht vom Vater. Mit 16 Jahren wechselte er auf die Bratsche. Er studierte an der Kölner Musikhochschule bei Prof. Rainer Moog, ergänzt durch Kammermusikunterricht beim Amadeus-Quartett und Meisterkursen u.a. bei J. Kußmaul, H. Fukai, H. Schlichtig und dem Melos-Quartett. 1990 wurde er Mitglied des Philharmonischen Orchesters Mainz, seit 1993 ist er im Beethoven Orchester Bonn tätig. Neben der Orchesterarbeit bildet die Kammermusik seinen musikalischen Schwerpunkt.

Eva Walcher (Violoncello)


Die aus Kempten im Allgäu stammende Cellistin studierte in Würzburg und Hannover, wo sie ihr Cellodiplom erhielt. In Stuttgart vertiefte sie ihre kammermusikalischen Kenntnisse bei Prof. Buck und dem Melos-Quartett. Nach dem Studium war sie mehrere Jahre im Philharmonischen Orchester Nürnberg und bei den Bamberger Symphonikern tätig. Derzeit lebt sie als freischaffende Cellistin bei Bonn und widmet sich pädagogischen und kammermusikalischen Tätigkeiten.